dj rendsburgdj thomasdj flensburgdj lübeckdj hamburgdj kieldj neumünster

DJ Thomas, Ihr DJ für Hochzeit, Geburtstag, Betriebsfest und ....

im Raum Schleswig Holstein in Kiel, Flensburg, Lübeck, Neumünster, Rendsburg & Hamburg ....


Home DJ Thomas DJ Preise Kontakt Gästebuch Grüße DJ Technik Verleih Anregungen Impressum
Location in: FL HEI HH HL HRO HWI IZ KI NF NMS OD OH PI PLÖ RD RZ SE SL STD WL Fotograf Bilder 1 2 3 4

 

 

Hier ein paar Anregungen und nützliche Tips von einem erfahrenen DJ.
Zu aller erst fällt bei Ihnen die Entscheidung mit Freunden und Verwandten zu feiern.
Es muß ein Termin festgelegt werden,

 

 

 

Hochzeitsgestaltung
- mit Polterabend
- Polterhochzeit
- Hochzeitsfeier
- Hochzeitsempfang

 

Terminplanung
- Datum für den Polterabend
- Datum für die Hochzeit
- Absprache mit dem Pfarramt
- Absprache mit dem Standesamt /alle nötigen Papiere zusammen?
- Flitterwochen evtl. Urlaub beantragen
- Evtl. das Wochenende vorher freihalten für den Junggesellenabschied
- Anzahl der Gäste festlegen
- Beginn der Feier festlegen
- Zeitungsanzeige (entwerfen / aufgeben)

 

Musik / Foto / Film
- Discjockey, Alleinunterhalter, Orgelspieler, Klaviersolist,
Tanzkapelle, Jazzcombo, Spielmannszug, Band, Sambatruppe etc.
(möglichst ein halbes Jahr vor der Feier, gute Musiker sind
erfahrungsgemäß kurzfristig schwer zu bekommen)
- Fotografen aussuchen (Preis > Leistung)
- evtl. Filmaufnahme des Tages (Preis > Leistung)

 

Gaststätte / Saalbetrieb
- Hotel, Restaurant, Festsaal, Zelt, Vereinsheim etc. aussuchen
- Öffnungszeiten, Ansprechpartner u. Telefonnummer erfragen
- Menü / Essen evtl. absprechen
- Getränkeauswahl treffen evtl. Mobile Cocktailbar
- Räumlichkeiten besichtigen
- Mietkonditionen erfragen (Saalmiete, Kosten für
Abschlussreinigung und Raumübergabe)
- Mitbringen eigener Getränke bzw. eigenen Essens möglich?
- ggf. Partyservice aussuchen
- Getränkelieferanten festlegen (Anlieferung möglich / Lieferung auf Kommissionsbasis?)
- Tresenkräfte / Bedienungen organisieren
- Sitzordnung / Tischordnung festlegen (ältere Personen nicht direkt an der Tanzfläche „Lärm“)
- Dekoration
- Eventuell Babysitter organisieren
- Endgültige Personenzahl ermitteln und dem Gastronomen oder
dem -Partyservice mitteilen.

 

Kleidung der Braut
- Brautkleid aussuchen (kaufen oder leihen)
- Schleier / Hut / Handschuhe
- Schuhe (vorher einlaufen)

 

Kleidung des Bräutigams
- Anzug (kaufen oder leihen)
- Smoking, Kombination
- Fliege / Krawatte
- Schuhe (vorher einlaufen)

 

Drucksachen
- Einladungen mit Antworttermin versenden
- Hochzeitsanzeige
- Tischkarten
- Menükarten entwerfen u. drucken
- Danksagungen

 

Auto etc.
- Privatwagen
- Mietlimousine
- Taxi
- Oldtimer
- Pferde / Hochzeitskutsche (sind die Insassen Versichert, was ist bei Regen, hat der Kutscher eine Fahrerlaubnis, Kleidung des Kutschpersonal, ist genug Platz in der Kutsche?)

 

Blumen / Ringe
- Brautstrauß und evtl. einen kleineren zum Brautstrauß werfen
- Streublumen
- Tisch und Autoschmuck
- Knopflochblume für den Bräutigam
- Juwelier / Ringgrößen
- Gravur

 

Brautjungfern / Trauzeugen
- Freundinnen oder Verwandte
- Trauzeugen (sind nicht mehr vorgeschrieben)

 

Zeremonienmeister / in
- beste Freundin
- bester Freund
- Person Eures Vertrauens

 

 

 

 

Bei der Hochzeitsfeier (um Mitternacht) beginnt das Brautpaar inmitten der Hochzeitsgäste
zu dem Lied Ihrer Wahl zu tanzen…

1,
Der Schleier (eventuell ein angesteckter Zusatzschleier) wird vorher eingeschnitten. Wichtig ist bei dieser Variante, dass der Bräutigam den Schleier so festhält das der Braut nichts geschehen kann. Mit dem verstummen der Musik wird der Schleier zerrissen.


2, (von mir empfohlene Variante)
Immer beliebter wird es aber unter dem Brautschleier zu tanzen. Ein mitgebrachter Schleier ca. 2 x 2 Meter [ca.20,- €] wird zum Start von vier Gästen (evtl. von den Trauzeugen mit Partner) gehalten. Alle anderen Gäste kommen nun dazu und fassen den Schleier mit an. Das Brautpaar ist, wie bereits gesagt, darunter. Jetzt werden die von mir verteilten Wunderkerzen entzündet und die Musik angespielt.

 

Auch dieser Schleier kann eingeschnitten werden (muss aber nicht) und mit verstummen der Musik zerrissen. Nach dem alten Brauch, wird durch das größte Schleierstück, das nächste Brautpaar bestimmt [Wer dran glaubt?] Ich bin der Meinung, dass die Person dem Brautpaar etwas gutes bescheren muss, z.B. besorgt die Person ein Lauflernrad, Kinogutschein, Einladung zum Essen etc.



3,
Ein mitgebrachter Schleier ca. 2 x 2 Meter [ca.20,- €] wird zum Start von vier Gästen (evtl. von den Trauzeugen mit Partner) gehalten. Jeder, der nun mit der Braut oder dem Bräutigam tanzen möchte, muss ein wenig Geld in den Schleier werfen und darf dann den Tanzpartner Abklatschen.

[Bedenke zu Punkt 3 bitte noch pro und contra, wer z.B. zur Hochzeit ein teures Geschenk mitbringt, möchte nicht unbedingt auch noch für den Tanz zahlen oder wie steht Braut / Bräutigam da wenn nur einer Tanzt???]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bookmark Buttons
Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Kledy.de Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Softigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Add to Diigo Ihren XING-Kontakten zeigen